Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für alle Verträge zwischen uns, nämlich

Sabine Liebe

Amway Berater

Heidemühle 7

15366 Hoppegarten

Deutschland

Tel.: 030 / 56700990

E-Mail: liebe@mgmweb.de

als Veranstalter und Ihnen als Teilnehmer an unseren Veranstaltungen.

§ 2 Verbraucher und Unternehmer

  1. Unsere Veranstaltungen richten sich sowohl an Verbraucher als auch an Unternehmer.

  1. Verbraucher in diesem Sinne ist jede natürliche Person, die den Vertrag mit uns zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

  1. Unternehmer in diesem Sinne ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrags mit uns in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 3 Angebot und Vertragsschluss

  1. Die Darstellung der Veranstaltungen auf unserer Internetseite http://www.menschgewinntmensch.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Anmeldung dar.

  1. Die Anmeldung des Teilnehmers kann z.B. über das Buchungsformular auf der jeweiligen Veranstaltungsseite unserer Internetseite http://www.menschgewinntmensch.de durch Anklicken des Buttons {Event buchen} oder per E-Mail, Brief oder Telefon erfolgen.

  1. Der Vertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Anmeldung durch eine Anmeldebestätigung per E-Mail annehmen. Die Anmeldebestätigung erfolgt unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 24 Stunden nach Eingang Ihrer Anmeldung.

§ 4 Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Verbraucher sind, steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. In diesem Fall beachten Sie bitte die folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sabine Liebe, Amway Berater, Heidemühle 7, 15366 Hoppegarten, Deutschland, Tel.: 030 / 56700990, E-Mail: liebe@mgmweb.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

– An Sabine Liebe, Amway Berater, Heidemühle 7, 15366 Hoppegarten, Deutschland, E-Mail: liebe@mgmweb.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Online-Streitbeilegung / OS-Plattform

Die Europäische Kommission bietet für Verbraucher eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung bei Meinungsverschiedenheiten im Zusammenhang mit einem über elektronischen Geschäftsverkehr online abgeschlossenen Kauf- oder Dienstleistungsvertrag unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ an, an die sich der Verbraucher wenden kann.

§ 6 Speicherung des Vertragstextes, Angaben des Kunden, Sprache des Vertrages

  1. Sie können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unserer Internetseite http://www.menschgewinntmensch.de einsehen. Sie können dieses Dokument ganz einfach speichern oder ausdrucken.
  1. Ihre Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar von Ihnen abrufbar. Sie können die Daten Ihrer Bestellung archivieren, indem Sie zum einen die AGB herunterladen. Zum anderen beinhaltet die Anmeldebestätigungs-E-Mail noch einmal die Daten Ihrer Anmeldung und diese AGB. Diese können Sie ausdrucken oder mit ihrem E-Mail-Programm abspeichern.
  1. Bei der für die Anmeldung erforderlichen Eingabe Ihrer persönlichen Daten sind Sie für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe verantwortlich. Bei späteren Änderungen Ihrer persönlichen Daten sind Sie zu einer unverzüglichen Mitteilung verpflichtet.

  1. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist deutsch.

§ 7 Wesentliche Merkmale der Dienstleistungen

Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistungen finden Sie in der Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung auf http://www.menschgewinntmensch.de.

§ 8 Veranstaltungsgebühr

Die auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten genannten von Ihnen zu zahlenden Veranstaltungsgebühren enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

§ 9 Zahlung

  1. Grundsätzlich bieten wir verschiedene Zahlarten an, z.B. Vorkasse/Banküberweisung, Kreditkarte und PayPal. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Soweit dies bei den einzelnen Zahlarten nicht anders angegeben ist, ist die von Ihnen zu zahlende Veranstaltungsgebühr sofort zur Zahlung fällig.

  1. Bei Zahlung per Sofortüberweisung, Kreditkarte und PayPal fallen zusätzliche Kosten an, deren Höhe hier abrufbar ist und die im Rahmen des Bestellvorgangs angegeben werden. Diese Kosten sind von Ihnen zu tragen.

  1. Sofern Sie per Vorkasse zahlen möchten, übermitteln wir unsere Bankverbindung mit der Auftragsbestätigung. Mit Ausführung der Überweisung wird Ihr Bankkonto belastet.

  1. Bei uns können Sie auch mit Kreditkarte bezahlen. Wir akzeptieren Mastercard und Visacard. Ihre Kreditkarte wird erst dann belastet, wenn Ihre Bestellung unser Haus verlässt.

  1. Wenn Sie mit PayPal bezahlen wollen, erfolgt die Bezahlung über die PayPal-Webseite mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort. Nach Eingabe der Daten und Bestätigung wird Ihr PayPal-Konto belastet.

§ 10 Urheberrechte

Sämtliche den Teilnehmern vom Veranstalter ausgehändigte Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung dieser Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher vorheriger schriftlicher Zustimmung des Veranstalters gestattet.

§ 11 Änderung und Absage

Wir sind berechtigt, eine Veranstaltung aus von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. mangelnde Teilnehmerzahl, Krankheit des Referenten, höhere Gewalt) zu verschieben, zeitlich, örtlich und/oder inhaltlich zu ändern oder abzusagen. Der Teilnehmer wird hierüber unter den in seiner Anmeldung genannten Kontaktdaten benachrichtigt. Im Falle der Absage wird ein bereits bezahlter Kostenbeitrag zurückerstattet. Darüber hinausgehende oder anderweitige Ansprüche seitens des Teilnehmers, insbesondere die Erstattung von Kosten wegen Arbeitsausfall, Reise- oder Hotelkosten etc., sind im Falle einer solchen Verschiebung oder Absage ausgeschlossen.

§ 12 Stornierung und Ersatzperson

Bei Stornierungen des Teilnehmers, die bis zu drei Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen, wird keine Veranstaltungsgebühr fällig; bei bereits gezahlter Veranstaltungsgebühr erfolgt eine Rückerstattung in voller Höhe. Bei Stornierungen des Teilnehmers, die bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen, sind 50 Prozent der Veranstaltungsgebühr zu zahlen; bei bereits gezahlter Veranstaltungsgebühr erfolgt eine Rückerstattung in Höhe des überzahlten Betrages. Bei Stornierungen des Teilnehmers, die innerhalb der letzten beiden Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen, ist die volle Veranstaltungsgebühr zu zahlen. Der Teilnehmer ist berechtigt, ohne Mehrkosten eine Ersatzperson zu stellen.

§ 13 Haftung

  1. Die Veranstaltungen werden sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Wir übernehmen insbesondere keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die von ihm ausgehändigten Unterlagen und die Durchführung der Veranstaltung.

  1. Wir haften unbegrenzt für die vorsätzliche oder fahrlässige Verursachung von Schäden aus der Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit, für die vorsätzliche Verursachung sonstiger Schäden und für die grob fahrlässige Verursachung sonstiger Schäden durch einen unserer gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Verrichtungsgehilfen.

  1. Im Falle einfacher Fahrlässigkeit haften wir bei der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (d.h. Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung die andere Partei regelmäßig vertrauen darf) durch einen unserer gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Verrichtungsgehilfen begrenzt auf den Schaden, der den bekannten oder erkennbaren Umständen nach als mögliche Folge einer Verletzung vorhersehbar war und vertragstypisch ist.

  1. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt ebenso unberührt wie unsere Haftung für arglistig verschwiegene Mängel oder im Rahmen einer übernommenen Garantie.

  1. Im Übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

§ 14 Schlussbestimmungen

  1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des einheitlichen UN-Kaufrechts.

  1. Soweit Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist der Gerichtsstand der Sitz unseres Unternehmens.